Tinner C-Jugend holt den Kreispokal Emsland

Nach dem Erfolg im Kreispokal der 9-er Mannschaften im Bereich Emsland Süd/Mitte hat die Tinner C-Jugend nach einem äußerst spannenden Endspiel auch den Kreispokal Emsland gewonnen. Gegner in einem sehenwerten Finalspiel war die Mannschaft von Frisia Vrees, die sich im Bereich Emsland Mitte/Nord durchsetzen konnte. Das Spiel begann dabei aus Tinner Sicht sehr unglücklich, denn bereits nach 6 Mintuen konnte das stark startende Team aus Vrees mit 2:0 in Führung gehen. Nach einer Viertelstunde fanden die Tinner Spieler jedoch besser in die Partie und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Und nur wenige Minuten später konnte man das Spiel ausgleichen. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte Tinnen mit dem Treffer zum 3:2 das Spiel in dieser völlig verrückten ersten Halbzeit komplett drehen. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste von Beginn an Druck und kamen auch zum verdienten Ausgleichstreffer. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr war beiden Teams nach der furiosen ersten Hälfte der Substanzverlust bei dem warmen Wetter anzumerken, so dass das Spieltempo deutlich geringer wurde und sich nur noch vereinzelte Torchancen ergaben. Kurz vor dem Ende erhielt das Team aus Vrees nach einer Undiszipliniertheit jedoch einen Platzverweis, wodurch das Tinner Team noch einmal wachgerüttelt wurde und in den letzten Minuten noch einmal ein Power Play vor dem gegnerischen Tor aufziehen konnte. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang der Tinner C-Jugend schließlich der Siegtreffer zum umjubelten 4:3.

Auf diesem Wege einen "Herzlichen Glückwunsch" vom Sportverein DJK Tinnen an das gesamte Siegerteam. Das nachfolgende Foto zeigt die siegreichen Spieler und ihre Trainer Matthias Hagen und Jürgen Rohe sowie Betreuer Manfred Möhlenkamp.

Tinner C-Jugend gewinnt Kreispokalendspiel 

D-Jugend unterliegt knapp im Finalspiel

Mit einem verdienten 5:1 Sieg im Endspiel gegen die JSG Freren/Thuine/Andervenne hat die Tinner C-Jugend den diesjährigen Kreispokal der 9-er Mannschaften im Bereich Emsland Süd/Mitte gewonnen. Auf diesem Wege einen "Herzlichen Glückwunsch" vom Sportverein DJK Tinnen an das gesamte Siegerteam. Das nachfolgende Foto zeigt die siegreichen Spieler und ihre Trainer Matthias Hagen und Jürgen Rohe sowie Betreuer Manfred Möhlenkamp.

Das Endspiel um den Kreispokalsieg Emsland findet nun am 13.05.2017 um 11.00 Uhr in Tinnen statt. Gegner wird der SV Frisia Vrees sein, der sich im Bereich Emsland Nord/Mitte durchsetzen konnte.

Auch bei der 7-er D-Jugend stand das Tinner Team im Finale um den Kreispokal Emsland Mitte. Nach einem spannenden und umkämpften Spiel mussten sich die Spieler um das Trainerteam Michael Giesen, Günter Sanders und Niklas Tangen jedoch mit 1:3 der JSG Twist/Adorf geschlagen geben. Doch bereits das Erreichen dieses Endspiels ist ein großer Erfolg.

Doppelkopfturnier März 2017

Am Freitag, den 24.03.2017, veranstaltete der SV DJK Tinnen sein traditionelles Doppelkopfturnier. In gemütlichem Beisamensein im Vereinsheim spielten 54 Teilnehmer drei Runden zu je 16 Spielen, wobei als deutlicher Sieger des Abends Helmut Efken mit 332 Punkten hervorging. Den zweiten Platz mit 297 Punkten belegte Elisabeth Dokters gefolgt von Willi Becker mit 285 Punkten. In den Pausen zwischen den Runden wurde zudem um 20 Hähnchen geknoblelt. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Beteiligung und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im Oktober 2017.

D-Junniorinnen siegen bei Stadtmeisterschaft

C-Junioren werden Zweiter

Wir haben einen Stadtmeister!!!

Im Finale der Harener Stadtmeisterschaft konnten sich unsere D-Juniorinnen in einem spannenden Endspiel gegen die Mädels vom FC Wesuwe durchsetzen und dürfen sich nun für ein Jahr Stadtmeister nennen. In der regulären Spielzeit konnte keines der beiden Teams das Spiel für sich entscheiden, wobei gerade unsere Mädels gegen die stark kämpfenden Wesuwerinnen zahlreiche Torchancen ungenutzt ließen. Somit kam es letztendlich zum Elfmeterkrimi, bei dem alle Tinner Schützinnen verwandeln konnten und somit am Ende den glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg bejubelen konnten.


Unsere C-Junioren haben hingegen leider ihr Endspiel trotz einer kämperisch famosen Leistung gegen die sehr starke JSG Erika/Altenberge/Rütenbrock verloren. Aber auch der zweite Platz ist ein absoluter Erfolg.

Ein großes Dankeschön gebührt noch den zahlreichen Tinner Fans, die beide Mannschaften i ihren Endspielen lautstrak unterstützt haben.

Doppelkopfturnier November 2016

Am Freitag, den 04.11.2016, veranstaltete der SV DJK Tinnen im Vereinsheim sein traditionelles Doppelkopfturnier. In gemütlichem Beisamensein spielten 52 Teilnehmer drei Runden zu je 16 Spielen, wobei als Sieger des Abends Gerd Albers mit 299 Punkten hervorging. Den zweiten Platz mit 297 Punkten belegte Clemens Büter gefolgt von Stephan Dreyer mit 285 Punkten. In den Pausen zwischen den Runden wurde zudem um 20 Hähnchen geknoblelt. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Beteiligung und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im März 2017.

Tinner Jugendteams sagen "Danke"

Mit einem Fanschal und einem Blumenstrauß haben sich die Tinner Jugendmannschaften für die neuen gesponsoren Zip-Shirts bei den Firmen Tischlerei Hagen, Wilken Transporte, Hof Engelken und Edeka Kohnen bedankt. Zukünftig können sich unsere Jugendteams somit nun in einheitlichem Outfit bei den Spielen und im Training aufwärmen.


DJK Tinnen bedankt sich bei Helfern

Am Pfingstsamstag bedankte sich der SV DJK Tinnen bei allen Helfern, die am Bau des Vereinsheims beteiligt waren, mit einer Helferfete. Eingeladen waren zudem sämtliche Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung das Gelingen des Bauprojekts sicherlich auch nicht möglich gewesen wäre. Mit den 90 Personen, die der Einladung gefolgt waren, wurde zunächst nachmittags bei trockenem Wetter eine Planwagenfahrt durch die nähere Umgebung gemacht. Während der Pause auf dem Schützenplatz in Kathen-Frackel wurde Kaffee und Kuchen gereicht, bevor es zurück zum Tinner Sportplatz ging. Dort hatte der Verein ein großräumiges Zelt aufgebaut, in dem man den Abend in gemütlicher Atmosphäre bei Gegrilltem und Getränken ausklingen ließ. 

Doppelkopfturnier März 2016

Am Gründonnerstag, den 24.03.2016, veranstaltete der SV DJK Tinnen im Vereinsheim sein traditionelles Doppelkopfturnier. In gemütlichem Beisamensein spielten 43 Teilnehmer drei Runden zu je 16 Spielen, wobei als Sieger des Abends Ehrenpräsident Benrd Knese mit 300 Punkten hervorging. Den zweiten Platz mit 265 Punkten belegte Wilhelm Connemann gefolgt von Martin Giesen mit 260 Punkten. In den Pausen zwischen den Runden wurde zudem um 20 Hähnchen geknoblelt. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Beteiligung und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im Oktober 2016.

Mädels verlieren unglücklich Finale der Stadtmeisterschaft

Am Sonntagnachmittag traf die von Alexander Brand und Jürgen Rohe betreute Mannschaft im Finale der Stadtmeisterschaft auf die Spielgemeinschaft aus Haren/Emmeln. Offiziell stellte man eine C-Juniorinnenmannschaft, aber tatsächlich entsprachen nur zwei Spielerinnen dieser Altersklasse. Unsere jüngste Spielerin war ganze fünf Jahre jünger als unsere älteste Spielerin, sodass man die Leistung dieser jungen Mannschaft noch stärker würdigen muss. Trotz oder gerade wegen dieses Altersunterschiedes präsentierte sich die Mannschaft aber als eine verschworene Truppe. Die vielen Tinner Fans sahen einen nervösen Beginn der Tinner Mannschaft, sodass sich dem Gegner zunächst einige Chancen boten, die aber ungenutzt blieben. Mit zunehmender Spieldauer kamen unsere Mädchen besser ins Spiel und damit zu mehreren guten Gelegenheiten. Nach einer guten Tinner Chance konnte die Spielgemeinschaft Haren/Emmeln aber kurz vor der Halbzeit den sich ihr bietenden Raum nutzen und einen Konter zur 1:0-Führung abschließen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit drehte das Tinner Team dann richtig auf und zeigte sein Können: Mit super Spielzügen setzte man die gegnerische Mannschaft, die sich kaum noch zu wehren wusste, unter Druck und  erspielte sich teilweise hochkarätige Möglichkeiten, die zunächst leider ungenutzt blieben. Die Mädels zeigten aber Moral, kämpften bis zur letzten Minute und schafften tatsächlich 30 Sekunden vor Schluss den viel umjubelten Ausgleich, sodass es ins Siebenmeterschießen ging. In diesem musste man sich dann leider geschlagen geben. Nichtsdestotrotz kann die Mannschaft stolz auf sich sein, denn nach einer bärenstarken Leistung, wäre ein Sieg absolut verdient gewesen. An dieser Stelle noch mal einen Herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung und auf einen neuen Versuch im nächsten Jahr! Natürlich gratulieren wir auch dem Team der JSG Haren/Emmeln zur Stadtmeisterschaft.

Tinner E-Junioren als Einlaufkinder beim SV Meppen

Am vergangenen Sonntag nahmen unsere E-Jugendspieler an der „Aktion Einlaufkinder“ der NOZ teil und durften im Spitzenspiel zwischen dem VfB Oldenburg und dem SV Meppen mit den Kickern in die Hänsch-Arena einlaufen. 

Anschließend verfolgten die Kinder zusammen mit ihren Eltern ein ereignisreiches Spiel. Unsere Mannschaft, die Hand in Hand mit den Oldenburger Spielern aufgelaufen ist,  scheint der Gästemannschaft Glück gebracht zu haben – Oldenburg gewann 5:1.

Dennoch war es ein schöner Nachmittag, der den Kindern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Doppelkopfturnier Oktober 2015

Am Freitag, den 30.10.2015, veranstaltete der SV DJK Tinnen erstmals im neuen Vereinsheim sein traditionelles Doppelkopfturnier. Trotz des Teilnehmerrekords von 60 Spielern wurden in gemütlichem Beisamensein drei Runden zu je 16 Spielen gespielt. Als Sieger des Abends ging Bernd Niemann mit 282 Punkten hervor. Den zweiten Platz mit 274 Punkten belegte Ansgar Schnieders gefolgt von Ulla Jansen mit 273 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Beteiligung und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im März 2016.

 

Damen gewinnen Stadtpokal - Herren belegen Platz 2

Mit einem Titel und einem guten zweiten Platz sind die Tinner Damen und Herren von den Stadtmeisterschaften 2015, die in diesem Jahr auf dem Sportgelände des TuS Haren ausgetragen wurden, zurückgekehrt. Die Damenmannschaft besiegte zunächst in ihrem ersten Spiel den SV Erika/Altenberge souverän mit 3:0. Da auch der TuS Haren sein Spiel gegen die Damen des SV Erika/Altenberge gewann, kam es im abschließendem Spiel zwischen dem TuS Haren und den Tinner Damen zu einem echten Endspiel um den Titel des Stadtmeisters. Nach einer umkämpften Partie konnten sich letztendlich die Tinner Mädels mit 1:0 behaupten und den Stadtpokal gewinnen.

Die Tinner Herren trafen im Halbfinale auf den SV Erika/Altenberge und konnten sich nach einer überzeugenden Leistung mit 2:0 durchsetzen und somit das Endspiel erreichen. Dort traf man auf den TuS Haren, der sein Halbfinale gegen den VfL Rütenbrock mit 3:1 gewinnen konnte. Mit einer couragierten Leistung konnte man dem klassenhöherem Gegner bis zum Ende der Partie Parolie bieten, musste sich jedoch letztendlich mit 3:4 dem neuen Stadtmeister TuS Haren geschlagen geben. 

 

Doppelkopfturnier März 2015

Am Freitag, den 20.03.2015, veranstaltete der SV DJK Tinnen in der Vereinsgaststätte Robbers sein alljährliches Frühjahs-Doppelkopfturnier. In gemütlichem Beisamensein spielten 24 Teilnehmer drei Runden zu je 16 Spielen, wobei als Siegerin des Abends Helga Lüer (mitte) mit 265 Punkten hervorging. Den zweiten Platz mit 259 Punkten belegte Marco Holterhaus (rechts) gefolgt von Günther Stoffer (links) mit 254 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im Oktober 2015.

 

Doppelkopfturnier Oktober 2014

Am Freitag, den 24.10.2014, veranstaltete der SV DJK Tinnen in der Vereinsgaststätte Robbers sein traditionelles Doppelkopfturnier, das mit 36 Personen eine sehr gut Resonanz gefunden hatte. In gemütlichem Beisamensein wurden drei Runden zu je 16 Spielen gespielt.

Als Sieger des Abends ging Bernd Fehrmann (rechts) mit 288 Punkten hervor, gefolgt von Rudi Heymann (mitte) mit 287 Punkten und Clemens Büter (links) mit 281 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im März 2015.

 Weitere Bilder des Abends:

 

Blockspieltag der Mini´s in Tinnen

Am 12.10.2014 durften wir einen Blockspieltag für unsere neugegründete Minikicker-Mannschaft ausrichten. Bei sehr guter äußerlichen Witterung verfolgten zahlreiche Zuschauer das Geschehen und feuerten die Mannschaften kräftig an.

Es nahmen Mannschaften aus Meppen, 2x Haren sowie Tinnen an dem Blockspieltag teil. Im Ersten Spiel feierten unsere Mini’s einen 6:0 Sieg über Haren 4 und gingen somit mit viel Selbstbewusstsein in die beiden letzten Spiele. Hier traf man zuerst auf SV Meppen 2 wo es noch vor 3 Wochen eine klare 0:6 Niederlage hagelte. Aber die gute Trainingsarbeit zeigte bereits Ihre Früchte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider mussten wir eine knappe 0:2 Niederlage hinnehmen. Als letztes ging es dann gegen den Turnierfavoriten Haren 3, der bereits den ersten Blockspieltag im September für sich entscheiden konnte. Das Spiel blieb lange ausgeglichen und die beiden Torhüter hielten Ihre Mannschaften mit einigen Glanzparaden im Spiel. In der 4 Minute gingen wir dann mit 1:0 in Führung und versuchten diesen Vorsprung zu halten. Jedoch merkte man unseren Spielern die vorangegangenen laufintensiven Spiele an und so kam es, dass Haren zum 1:1 in der 9 Minute ausglich. Es blieb weiterhin ein spannendes Spiel in dem Tinnen ein Unentschieden verdient gehabt hätte. Bei den Harener Spielern war zu erkennen, dass Sie bereits seit über einem Jahr zusammen spielten und diese Erfahrung reichte dann aus um kurz vor Schluss noch 2 weitere Tore zum knappen 1:3 Endstand zu erzielen.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass alle Mannschaften zu einem enorm spannenden Turnierverlauf beigetragen und den Zuschauern viele Tore und interessante Spiele geboten haben. Wir können optimistisch in die Hallensaison und in die weiteren Blockspieltage ab April 2015 gehen. Unsere Mannschaft würde sich zudem noch über den ein oder anderen Neuzugang freuen. Bei Interesse einfach Montags um 16:30 Uhr beim Training vorbei schauen oder vorab beim Trainerteam melden.

Bis demnächst

Eure Minnitruppe

 

Emmeln siegt beim Altherren-Jubiläumsturnier

Am Freitag, den 05. September, hat die Alte-Herren-Mannschaft des SV DJK Tinnen ihr legendäres Kleinfeldturnier zum 10. Mal ausgerichtet. Teilgenommen haben 10 Mannschaften aus dem Emsland und den Niederlanden: SV Eintracht Emmeln, TuS Haren, Raspo Lathen, Spvg. Fresenburg/Lathen-Wahn, Spvg. Ahlen-Steinbild, Hobbytruppe Fa. Mayrose, Amsterdam, Musselkanaal, SJS Stadskanaal, SV DJK Tinnen.

Nach einem hart umkämpften Spiel behielt im kleinen Finale die Heimmannschaft des SV DJK Tinnen die Oberhand gegen Tus Haren. Im Spiel um Platz 1 setzt sich SV Eintracht Emmeln gegen Raspo Lathen mit 1:0 durch. Das Highlight des Abends war die "dritte Halbzeit": Bei Live-Musik mit der niederländischen Band "The Blues Blasters" wurde gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Nachfolgend einige Bilder des Abends:

 

Tinner Damen und Herren jeweils Zweiter im Stadtpokal

Sowohl die Tinner Damen als auch die Tinner Herren belegten bei den Stadtmeisterschaften 2014 den zweiten Platz. Die Damen setzten sich zunächst souverän mit 4:0 gegen den SV Erika/Altenberge durch. Da auch die SG Haren/Emmeln/Wesuwe ihr Spiel gegen die Erikaner Damen für sich entscheiden konnten, fiel die Entscheidung im abschließenden Spiel zwischen Tinnen und der SG Haren/Emmeln/Wesuwe. Hierbei setzte sich die Frauenspielgemeinschaft nach einem spannenden Spiel mit 2:1 durch und konnte somit den Titel des Stadtmeisters erringen.

Die Herrenmannschaft setzte sich in ihrem Halbfinale souverän mit 3:0 (Tore: Daniel Fischer, 2 x Peter Jansen) gegen die SG Hebelermeer/Fehndorf/Schöningsdorf durch und erreichte somit das Finale. Hier traf man auf den TuS Haren. Trotz guter Anfangsphase brach die Tinner Elf dabei nach dem ersten Gegentreffer zusammen und kassierte eine herbe 0:7 Klatsche gegen den neuen Stadtmeister vom TuS Haren.

 

Herren trainieren mit Wasserballern aus Stadskanaal

Im Rahmen der Saisonvorbereitung absolvierten die Tinner Herren eine gemeinsame Übungseinheit bei den Wasserballern in Stadskanaal (NL). Zusammen mit den Spielern aus dem Nachbarland wurde zunächst ein Aufwärmprogramm und danach ein Abschlussspiel durchgeführt. Dabei wurden den Tinner Fussballern ganz neue Muskulaturbereiche aufzeigt, die bei dem ein oder anderen am Folgetag schwere Beine und Arme zur Folge hatte. In gemütlicher Runde ließ man schließlich die sehr interessante und spaßige Übungseinheit ausklingen, die sicherlich eine Wiederholung finden wird.

 

Nachfolgend einige Bilder des gemeinsamen Trainings:

 

Tinner D-Jugend erreicht zweiten Platz beim Kreispokalendturnier

Nach dem Gewinn des Kreispokals im Bereich Emsland Mitte trat die Tinner D-Jugend am Samstag beim Endturnier um den Kreispokal Emsland an. Gegner waren der Sieger aus dem Bereich Süd, der SV Salzbergen III und der Sieger aus dem Bereich Nord, der SV Lorup II. Im ersten Duell setzte man sich souveränen mit 7:1 gegen die Loruper Jungs durch. Im abschließenden Spiel gegen den SV Salzbergen musste man sich allerdings mit 0:5 geschlagen geben, so dass der Titel "Kreispokalsieger Emsland" für die 7-er D-Jugendmannschaften in diesem Jahr nach Salzbergen geht. Aber auch der zweite Platz ist ein hervoragendes Ergebnis und verdient Respekt. Daher noch einmal herzlichen Glückwunsch zu einer erfolgreichen Saison. Das nachfolgende Foto zeigt die Spieler und ihre Trainer Matthias Hagen und Manfred Möhlenkamp.

 

Tinner F-Jugend holt ungeschlagen den Staffelsieg

Mit 7 Siegen und einem Remis hat die Tinner F-Jugend ungeschlagen die Meisterschaft in der Staffel 7 Emsland Mitte eingefahren. Auf diesem Wege einen "Herzlichen Glückwunsch" vom Sportverein DJK Tinnen an das gesamte Siegerteam. Das Foto zeigt die siegreichen Spieler und ihre Trainer Bernd Husmann, Niklas Tangen und Bernhard Connemann.

 

Tinner D-Jugend holt den Kreispokal mit 9:2 Endspielsieg

Mit einem souveränen 9:2 Sieg im Endspiel gegen die SG Stavern/Apeldorn II hat die Tinner D-Jugend den diesjährigen Kreispokal der 7-er Mannschaften im Bereich Emsland Mitte gewonnen. Auf diesem Wege einen "Herzlichen Glückwunsch" vom Sportverein DJK Tinnen an das gesamte Siegerteam. Das nachfolgende Foto zeigt die siegreichen Spieler und ihre Trainer Matthias Hagen und Manfred Möhlenkamp.

 

Doppelkopfturnier März 2014

Am Freitag, den 28.03.2014, veranstaltete der SV DJK Tinnen in der Vereinsgaststätte Robbers sein traditionelles Doppelkopfturnier, an dem 29 Personen teilnahmen. In gemütlicher Runde wurden drei Runden zu je 16 Spielen gespielt.

Als Sieger des Abends ging Sonja Kröhling (mitte) mit 289 Punkten hervor, gefolgt von Michael Giesen (rechts) mit 285 Punkten und Günther Stoffer (links) mit 280 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern und würde sich über ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im Oktober 2014 freuen.

 Weitere Bilder des Abends:

 

F-Jugend mit unglücklicher Endspielniederlage 

Im Finale um die Harener Stadtmeisterschaft 2014 musste sich unsere F-Jugend unglücklich im Siebenmeterschießen gegen den SV Erika/Altenberge mit 3:4 geschlagen geben. Im Spiel über zweimal 10 Minuten konnten unsere Jungs bereits nach zwei Minuten in Führung gehen und diese auch lange Zeit erfolgreich verteidigen. Drei Minuten vor dem Ende mussten sie jedoch den Ausgleich hinnehmen, so dass es nach regulärer Spielzeit verdientermaßen 1:1 stand. Im anschließenden Siebenmeterschießen hatte Erika/Altenberge schließlich das Glück auf ihrer Seite. Zunächst trafen jeweils zwei Spieler beider Teams. Nachdem jedoch der dritte Schütze von Erika/Altenberge erneut verwandeln konnte, scheiterte der letzte Tinner Spieler am Pfosten. Damit geht der Titel des Stadtmeisters im F-Jugend Bereich in diesem Jahr an den SV Erika/Altenberge. Doch auch unsere Jungs machten ein super Spiel und können stolz auf die gezeigte Leistung sein.

 

Tinner Herren Dritter beim Nortruper Hallenturnier

Beim diesjährigen Hallenturnier der zweiten Mannschaft des SV Nortrup konnten die Tinner Herren den dritten Platz erreichen. Im letzten Jahr  konnte man noch als Turniersieger die Heimreise antreten, diesmal musste man sich jedoch in einem spannenden Halbfinale im Penaltyschießen geschlagen geben.

Im ersten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers, mit der man seit nunmehr vier Jahren regelmäßig freundschaftliche Vergleiche austrägt, musste man sich mit dem Schlusspfiff 1:2 geschlagen geben. Und nachdem man auch im zweiten Gruppenspiel gegen den SV Renslage trotz einer zwischenzeitlichen 4:1 Führung nur zu einem 4:4 kam, sah alles nach einem frühzeitigem Ausscheiden aus. Im letzten Gruppenspiel gegen Fortuna Eggermühlen II konnte man dann aber mit einem ungefährdeten 5:1 Sieg doch noch ins Halbfinale einziehen. Dort traf man auf den FC Talge. Nach einem 0:2 Rückstand konnte man in der Schlussekunde noch den Ausgleich erzielen, im abschließenden Penaltyschießen versagten jedoch sämtlichen Tinner Schützen die Nerven. So musste man sich mit dem Spiel um den dritten Platz begnügen, welches man aber souverän mit 2:0 gegen den SV Badbergen für sich entscheiden konnte. Sieger des Turniers wurde nach einem knappen 1:0 Finalsieg das Gastgeberteam vom SV Nortrup II.

 

Tinner Herren gewinnen Cawila-Cup in Lathen

Mit einem 6:2 Sieg im Finale gegen die erste Mannschaft vom Gastgeber Raspo Lathen konnten die Tinner Herren den Cawila-Cup für sich entscheiden. Da bis auf Tinnen nur Mannschaften der Samtgemeinde Lathen teilnahmen, kann man sich nun inoffiziell "Lathener Stadtmeister" nennen.

Nach diesem Erfolg sah es zu Beginn des Turniers nicht aus. Im ersten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft von Raspo Lathen musste man sich mit einem 1:1 begnügen und im zweiten Spiel gegen den SV Neulangen kassierte man eine 1:3 Niederlage. Im entscheiden Spiel um das Weiterkommen konnte man sich jedoch souverän mit 7:1 gegen den SV Renkenberge durchsetzen und somit das Halbfinale erreichen. Dort musste man sich mit den von vielen als Favorit genannten SV Langen auseinandersetzen. Nach einer spannden Partie konnte man mit der Schlusssirene den entscheidenen 2:1 Siegtreffer erzielen und damit ins Finale einziehen. Im zweiten Halbfinale konnte sich die erste Mannschaft von Raspo Lathen in einer abwechselungsreichen Partie im Penaltyschießen gegen den SV Neulangen durchsetzen. Das Finalspiel verlief zunächst ausgeglichen, doch mit drei Toren innerhalb von kurzer Zeit konnten die Tinner Herren dem Gastgeber den Zahn ziehen und letztendlich einen verdienten Sieg einfahren. Als bester Torwart des Turnier wurde zudem Martin Giesen ausgezeichnet.

 

Doppelkopfturnier Oktober 2013

Am Freitag, den 25.10.2013, veranstaltete der SV DJK Tinnen in der Vereinsgaststätte Robbers sein traditionelles Doppelkopfturnier, an dem 23 Personen teilnahmen. In gemütlicher Runde wurden drei Runden zu je 16 Spielen gespielt.

Als Sieger des Abends ging Martin Giesen (mitte) mit 303 Punkten hervor, gefolgt von Josef Klaas (rechts) mit 273 Punkten und Wilhelm Connemann (links) mit 251 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern und würde sich über ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im März 2014 freuen.

 Weitere Bilder des Abends:

 

Tinner Damen holen Stadtpokal - Herren werden Vierter

Die Tinner Damen haben in souveränder Manier die Stadtmeisterschaft 2013 gewonnen. Mit drei 2:0 Siegen gegen den SV Erika/Altenberge, den TuS Haren und den SV Eintracht Emmeln holten sie ohne Gegentor den Titel. Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Team um Trainer Heinz Klene.

Die Herren mussten sich hingegen mit dem 4. Platz begnügen. Nach dem 2:0 Sieg in der Vorrunde gegen den SV Landegge (Tore: Alexander Brand, Rene Keller) musste man sich im über 45 Minuten ausgetragenen Halbfinale gegen den Gastgeber Eintracht Emmeln mit 0:2 geschlagen geben. Im abschließenden Platzierungsspiel verpasste man trotz zahlreicher Chancen eine bessere Platzierung und verlor mit 1:2 (Tor: Simon Möhlenkamp).

 

Dorfpokalturnier 2013

Am Samstag, den 15.06.2013, fand bei sommerlichem Wetter das diesjährige Dorfpokalturnier statt. Nach abwechselungsreichen und spannenden Partien konnte sich der Bezirk Lohkamp/Steinmeerstraße/Schützenring mit 7 Punkten den Titel sichern. In gemütlicher Runde ließ man im Anschluss den unterhaltsamen Nachmittag ausklingen.

 

Ergebnisse:

Pastoratstraße/Bilage Gärten/Nösterberg - Tinner Beller/Lohhang/Rosenkamp 4:0
Esterkamp/Nösterberg - Lohkamp/Steinmeerstraße/Schützenring 0:3
Tinner Beller/Lohhang/Rosenkamp - Esterkamp/Nösterberg 0:3
Pastoratstraße/Bilage Gärten/Nösterberg - Lohkamp/Steinmeerstraße/Schützenring 1:1
Pastoratstraße/Bilage Gärten/Nösterberg - Esterkamp/Nösterberg 0:0
Lohkamp/Steinmeerstraße/Schützenring - Tinner Beller/Lohhang/Rosenkamp 5:2

 

Fotos vom Tag:

 

Doppelkopfturnier März 2013

 Am Gründonnerstag veranstaltete der SV DJK Tinnen in der Vereinsgaststätte Robbers sein traditionelles Doppelkopfturnier, welches mit 28 Teilnehmern gut besucht war. In gemütlicher Atmosphäre wurden drei Runden zu je 16 Spielen gespielt.

Als Sieger des Abends ging Albert Steffens (rechts) mit 282 Punkten hervor, gefolgt von Wilhelm Zelinski (mittig) mit 277 Punkten und Bernd Möhlenkamp (links) mit 266 Punkten. Der Sportverein DJK Tinnen bedankt sich bei allen Teilnehmern und würde sich über ein Wiedersehen beim nächsten Preisdoppelkopf im Oktober freuen.

Sieger Doppelkopfturnier 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder des Abends: